Sonntag, 2. Februar 2014

Heidelbeer-Cupcakes mit Kondensmilch-Frosting

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal wieder Cupcakes gemacht :-) Cupcakes kommen bei mir am häufigsten auf die Kaffeetafel, da sie so vielfältig sind und einfach wunderbar handlich sind. Normalerweise suche ich mir ein Rezept aus oder denke es mir erst aus und dann besorge ich mir die benötigten Zutaten.

Dieses mal war es anders herum. Ich habe in der Abstellkammer und im Kühlschrank gestöbert, was ich noch so da habe und dann daraus etwas gezaubert. Ein Glas Heidelbeeren, eine Dose gezuckerte Kondensmilch und eine offene Sahne...da lässt sich doch was draus machen...die Standardzutaten wie Mehl, Eier, Backpulver usw. habe ich sowieso immer da. Und geboren waren die wunderbar saftigen Heidelbeercupcakes mit Kondensmilch-Frosting!



Für 12 Cupcakes benötigt ihr:

3 EL Butter
200 g Mehl
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
2 Eier
150 ml Milch

1 Glas Heidelbeeren
2 TL Speisestärke

300 ml Sahne
1 Pk. Sahnesteif
4 EL gezuckerte Kondensmilch



Und so geht's:
Den Ofen auf 170° C Ober/Unterhitze vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Die Butter einem Topf bei schwacher Hitze zergehen lassen. Die Heidelbeeren in einem Sieb abtropfen und den Saft in einer Schüssel auffangen.

Das Mehl wird mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Backpulver, dem Natron und dem Salz in einer Schüssel vermischt. Die Eier und die Milch werden zur zerlassenen Butter hinzugegeben und auch gut vermischt.

Die Eimasse kommt dann zu den trockenen Zutaten und alles wird gut miteinander verrührt. Dann fügt ihr die gut abgetropften Heidelbeeren dem Teig hinzu. Nicht zu feste umrühren, nur bis die Beeren sich einigermaßen verteilt haben, sonst wird der ganze Teig dunkel und blau, außer ihr wollt das natürlich so ;-)

Dann verteilt ihr den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen und schiebt das Blech für ca. 30 Minuten in den Ofen.

Nun geht es an das Frosting: dafür die Sahne mit dem Sahnesteif schön steif schlagen. Anschließend die gezuckerte Kondensmilch hinzugeben und nochmal gut durchrühren. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Vom Heidelbeersaft benötigt ihr für die Soße ca. die Hälfte. Die andere Hälfte könnt ihr lecker mit Sprudel mischen und trinken ;-) 2 El Saft in einem kleinen Schälchen mit der Speisestärke verrühren und dann den restlichen Saft aufkochen und die angerührte Speisestärke zufügen.

Wenn nun die Cupcakes und die Soße abgekühlt sind, könnt ihr das Frosting auf die Cupcakes geben und dann die Soße übers Frosting verteilen. Fertig!



Viel Spaß beim nachmachen.
Liebe Grüße
Eure Chrissi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen