Samstag, 19. Oktober 2013

Tadaaaaa...unsere Torte!

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt's es letztmalig ein paar Fotos zu unserer Hochzeit. Ich muss euch doch noch meine Torte vorstellen (und meine Candybar). Ihr habt euch vielleicht schon gefragt, wie sie aussah...Danach ist aber gut mit dem Thema Hochzeit ;-)

Unsere Farben waren ja blau, schwarz und weiß. Natürlich sollte sich das nicht nur in der Deko wiederfinden sondern auch in der Torte und der Candybar.

Bei der Candybar war es gar nicht so einfach Süßis nur in diesen drei Farben aufzutreiben. Vor allem ist mir mein Ehemann dazwischen gefunkt. Er steht total auf die kleinen roten Kirschlollies. Kennt ihr die auch noch außer eurer Kindheit? Ich mag sie auch total, yummy. Na gut, dann kamen diese knallroten Kirschlollies auf einen ausschließlich in blau gehaltenen CandyTable. Ich muss sagen, das war ein toller Farbkontrast. Und damit sich das nochmal widerspiegelt und harmonischer aussieht, habe ich noch meinen knallroten Kaugummi-Automat dazugestellt. Aber seht selbst:

 
 
Mit der Torte war das nicht so einfach. Beim normalen Bäcker gibts oft nur Katalog-Torten. Und auf weiße Torte mit roten Rosen hatten wir nun wirklich keine Lust. Das passt auch absolut nicht zu uns. Wir hatten einen Versuch bei einem Bäcker gestartet, der dann aber abgelehnt hatte, weil er keinen Kühltransporter hatte und bei eventueller Hitze die lange Strecke zur Location nicht liefern kann. Das hätte die Torte nicht überlebt.
 
Ich habe dann eine Weile im Internet recherchiert und bin auf die Seite von Rebekka Zuckerbäckerei gestoßen. Die Bilder ihrer Torten und die positiven Gästebucheinträge haben mich gleich überzeugt. Ich habe mit der lieben Frau Omorac per Mail Kontakt aufgenommen und gleich mal die Rahmenanforderungen geklärt (können Sie nach xy liefern, auch wenn es warm ist? :-)). Nach einem ok von Ihrer Seite haben wir einen Termin bei ihr vereinbart um die Torte zu besprechen. Ich habe ihr eine Skizze mitgebracht, da ich schon genaue Vorstellungen hatte. Dann haben wir noch nach passenden und hübschen Blumen in ihrer Bildersammlung recherchiert und dann stand die Optik auch schon. Bei den Füllungen haben wir uns für Zitrone, Schoko und Maracuja entschieden. Und schon stand der Plan für das heilige Stück.
  
Und die Torte hat unsere Erwartungen erfüllt. So wie ich es mir vorgestellt habe, nein, noch besser. Und geschmacklich 1A. Also ich kann sie wirklich weiterempfehlen.
  
Tadaaaaaaaa
 




Kommentare:

  1. diese tortenbäckerin ist meine cousine, sie ist ein wahrer künstler. und sie bäckt mit absoluter leidenschaft, das schmeckt man.
    lg
    martina

    AntwortenLöschen
  2. Ja das stimmt. Oft ist es so, dass das äußere stimmt, aber das innere nicht. Aber bei dieser Torte hat wirklich alles gepasst. Sowohl Geschmack als auch Optik. Wenn ich wieder mal eine Torte brauche, dann bestelle ich sie auf jeden Fall bei ihr! :-)

    AntwortenLöschen