Montag, 15. Juli 2013

DIY: hübsche Flaschentasche oder: Wie mache ich aus einer Flasche Wein einen echten Hingucker

Hallo Ihr Lieben,

nun endlich mal wieder ein kleiner Beitrag aus dem Bereich nähen.  Es gibt eine Zeit, da häufen sich die Geburtstage und manchmal weiß man gar nicht mehr, wem man schon was geschenkt hat und was der andere noch brauchen könnte. Ich verschenke gern ab und an mal eine Flasche Wein oder einen leckeren Aperitif. Und ein guter Wein kommt mir gar nicht in die Flaschentüte J Diese altbackenen Papiertüten kann ich gar nicht leiden. Und den Wein unverpackt zu überreichen ist auch langweilig.
Daher kam mir die Idee, einfach eine kleine Hülle aus schönem Stoff zu nähen um die Flaschen hübsch verschenken zu können. Und farblich kann man das ganz individuell auf den Beschenkten abstimmen, das ist das Tolle daran.

Das Ganze ist schnell und easy gemacht. Ihr braucht dazu:
Stoff in Wunschfarbe
Farblich passende Zackenlitze oder Seidenband
Farblich passender Faden
Und das übliche Equipment:  Stoffschere, Nähmaschine, Nadeln
Und so geht's:
Die Flasche legt ihr auf den Stoff um ungefähr abschätzen zu können wie viel Stoff ihr benötigt, denn Weinflasche ist nicht gleich Weinflasche. Es gibt hier unterschiedliche Größen. Und bei anderen Spirituosen fällt die Flaschenform auch schon mal anders aus. Legt den Stoff drum herum, lasst ein bisschen Luft und noch einen Zentimeter Nahtzugabe. Dann schneidet ihr den Stoff zu.





Legt die langen Seiten aufeinander und heftet den Stoff mit Nadeln zusammen. Näht mit einem einfachen Geradstich und mit einem Zentimeter Nahtzugabe die langen Seiten zusammen. Dann verschließt ihr das untere Ende auch mit einem Geradstich. Wenn ihr das ganz professionell machen möchtet, dann näht ihr einen Kreis in der passenden Größe an die untere Seite. Das habe ich mir in dem Fall aber gespart, da es bei der ersten Methode einfacher geht und trotzdem nach was aussieht.




 

An der oberen Seite schlagt ihr den Stoff um, heftet ihn fest und näht wieder mit einem einfachen Geradstich im Kreis. So bekommt die Tasche einen schönen Abschluss.



Nun stellt ihr zum Test die Flasche in die Tasche und hebt den Stoff oberhalb des Flaschenhalses zusammen. Nun markiert ihr mit einer Nadel die Stelle an der das Band zum Schließen der Tasche befestigt werden sollen. An dieser Stelle bringt ihr mit ein paar Stichen außen die Zackenlitze oder das Seidenband an.

Und tadaa, fertig ist das gute Stück.


So einfach und günstig kann man eine Flasche schön und individuell verpacken.
Einen guten Start in die neue Woche und viel Spaß beim nachmachen und verschenken!
Eure Chrissi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen