Montag, 27. Mai 2013

Einmal quer durch den Vorratsschrank: Cranberry-Walnuss-Müsliriegel

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich wollte ich euch dieses Rezept schon gestern vorstellen. Nur hat das Wetter gestern ganz schön auf die Stimmung geschlagen, sodass ich keinen einzigen Satz zustande gebracht habe...

Heute aber möchte ich euch kleine, schnell gemachte Energiepäckchen vorstellen: Müsliriegel, die ihr euch aus Zutaten aus eurem Vorratsschrank selbst kreieren könnt. Ich habe mich für eine Variante mit Walnüssen und Cranberries entschieden, da ich von beidem noch was im Schrank hatte.



Folgende Zutaten benötigt ihr:

175 g Butter
6 EL Honig
75 g Zucker (am besten brauner)
abgeriebene Schale von 1 Orange (frisch oder einfacher: aus dem Päckchen)
300 g zarte Haferflocken
75 g Vollkornmehl

Und dann je nach Lust und Laune Samen, Nusskerne, Trockenfrüchte und -beeren. In diesem Fall habe ich genommen:
100 g Sesam
80 g Cranberries
100 g Walnüsse (grob gehackt)

Und so geht's:
Als Erstes wird der Ofen auf 180 °C vorgeheizt. Dann  lasst ihr die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Honig in einem Topf bei mittlerer Hitze zergehen.

Die restlichen Zutaten fügt ihr zur warmen Honig-Butter-Zucker-Masse hinzu und mischt alles gut durch. Das Ganze kommt dann in eine eingefettete Auflaufform oder auf die Hälfte eines eingefetteten Backbleches. Schön andrücken, damit es kompakt wird.

Bei 180 °C wird die Masse im Ofen 25-30 Minuten gebacken. Noch warm in beliebig große Stücke schneiden und tadaaaa...fertig!

So einfach kann es sein und man kann die Riegel ganz nach Geschmack herstellen. Und wer es schokoladig mag taucht den Boden der Riegel noch in geschmolzene Schokolade. Bei Cranberries und Walnüssen passt weiße Schokolade ganz gut. Yummy!

 
 


Viel Spaß beim ausprobieren und einen guten Start in die Woche!

Möge die Kreativität stets mit euch sein :-)
Eure Chrissi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen